Termine

  • Dienstag 27. Oktober und 03, 10, 17, 24. November und 01, 08, 15, 22. Dezember und 12, 19, 26. Januar , 16:30 Uhr

    Eltern- Kind- Zirkus mit Schwerpunkt auf Partner- Akrobatik

    Lokalmanege, Eickener Str. 39, 41065 Mönchengladbach

    Family Circus

    bis 18 Uhr
    Aufwärmen
    Übung und Figuren der Partnerakrobatik
    Bewegungsspiele
    Pyramiden bauen
    ev. Vorbereitung einer kleinen Show für den Termine nachtaktiv am 09. Mai.

    Dies ist ein generationsübergreifendes Angebot und wird gefördert von der Landesarbeitsgemeinschaft für Zirkuspädagogik NRW, dem Ministerium für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration und der Landesvereinigung für kulturell Jugendarbeit NRW e.V.

    Es ist ein tolle Erlebnis für Eltern und Kinder, gemeinsam Akrobatik zu machen. Durch eine gute Anleitung werden aus alltäglichen Tobereien kleine artistische Aufführungen.
    Die Kombination hat den klaren Vorteil, dass man die Kinder sehr leicht heben kann und dadurch viele Figuren schnell gelingen.

    Ein schönes Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Kind stellt sich ein, Teamwork zwischen beiden führt zum Erfolg und so manches Elternteil hat hier seine sportliche Seite entdeckt.

    Für kleine AkrobatInnen ab 4 Jahren und große AkrobatInnen unbegrenzten Alters.
    Kinder ab 10 Jahren dürfen auch alleine teilnehmen. Jugendliche Teilnehmer oder Acroyogisten bis 27 Jahre sind ebenfalls eingeladen, mitzumachen. Partnerfindung vor Ort.

  • Mittwoch 28. Oktober und 04, 11, 18, 25. November und 02, 09, 16. Dezember und 13, 20, 27. Januar

    Luftakrobatik

    Eickener Str. 39, 41065 Mönchengladbach

    Zirkuskurs für Jugendliche und Erwachsen

    Aufwärmen, Dehn- und Kräftigungsübungen
    Unterricht in Techniken an Vertikaltuch, Luftring (auch arial hoop oder Lyra genannt) und Yogatuch (im Zirkusbereich auch hammock genannt)
    Übungen zur Verbesserung von Bewegungsqualität, Körperausdruck und Improvisation zu Musik
    Das Training richtet sich v.a. an Teilnehmer zwischen 10 und 27 Jahren und diese werden bei der Anmeldung bevorzugt.
    Teilnahme von jüngeren Kinde ist möglich, wenn sie konzentriert und motiviert mittrainieren.
    Teilnahme von älteren Zirkusbegeisterten ist möglich als Begleitung von minderjähigen Teilnehmern oder als Multiplikatoren (Das heißt, sie haben vor, das Gelernte weiterzugeben, z.B. als Zirkus-/ Theater-/Bewegungspädagogen)
    kostenfrei wegen Förderung durch die LAG Zirkuspädagogik NRW, das Landesministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge, Integration und die Landesvereinigung für kulturelle Jugendarbeit NRW e.V.

Spende für Hinter Glas

Zeigt eure Solidarität mit der Kunst. Danke!